bilddateidokumentdateiexterner_linkhakenlinkslogo_sal_oppenheimmenuplayrechtsrsssucheuservideodateiwappenx

Benjamin Moritz aus der Abteilung Investmentstrategie von Sal. Oppenheim hat zusammen mit seinem Koautor Tom Zimmermann (Volkswirt bei der US-Zentralbank FED) auf der diesjährigen Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF) die Auszeichnung für die beste Forschungsarbeit (Best Paper Award) erhalten.

Kern der Arbeit ist eine vom Autorenduo neu eingeführte Methode auf Basis maschineller Lernverfahren, mit der sich Faktoren analysieren lassen, die zur Erklärung von zukünftigen Aktienkursentwicklungen herangezogen werden. Die bis heute verwendeten Standard-Methoden sind über 40 Jahre alt und stoßen zunehmend an ihre Grenzen.

Die Ehrung unterstreicht die Nähe der Investmentstrategen unseres Hauses zur aktuellen wissenschaftlichen Forschung sowie die Relevanz, die eine führende Fach-Organisation komplexen Fragestellungen im Bereich Investmentstrategie beimisst. In der DGF sind mehrere Hundert Professoren aus dem Bereich Finanzwirtschaft im deutschsprachigen Raum organisiert. Insgesamt wurden 240 Arbeiten eingereicht, von denen nicht ganz ein Drittel (72) zur Präsentation auf der Konferenz zugelassen wurde.


Wichtiger rechtlicher Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe unsere Cookies-Mitteilung.

 

Einverstanden